Soll- und Risikostatistik

Gemäß §136 SGB V sind Kliniken verpflichtet, an der externen vergleichenden Qualitätssicherung nach Vorgaben des IQTIG teilzunehmen. Dazu gehört, dass am Ende eines Verfahrensjahres eine Sollstatistik erstellt wird, welche die Summe dokumentationspflichtiger Leistungsbereiche auflistet.
Ab 2014 ist es zudem Pflicht, für die Risikoadjustierung im Leistungsbereich Dekubitusprophylaxe eine Risikostatistik abzugeben, die aus den Routinedaten des abgeschlossenen Verfahrensjahres erstellt wird.
Ab 2016 gehört neben der Sollstatistik nach QSKH-Richtlinie auch eine zweite Sollstatistik nach Qesü-Richtlinie dazu.

Unitrend Soll- und Risikostatistik stellt Ihnen diese Funktionalität zur Verfügung:

Sollstatistik Die wichtigsten Merkmale von Soll- und Risikostatistik

  • Erfüllt die aktuellen Spezifikationen des IQTIG
  • Erstellt beide elektronische Sollstatistiken nach QSKH- und Qesü-Richtlinie
  • Generiert beide Ausdrucke der methodischen Sollstatistiken mit Konformitätserklärung zur Abgabe bei Ihrer Landesgeschäftsstelle Qualitätssicherung / Landeskrankenhausgesellschaft und zur Vorlage bei den Budgetverhandungen
  • Erstellt die geforderte Risikostatistik
  • Datenimport über offene Schnittstelle (§21-Datensatz, ODBC, CSV) unabhängig von Ihrem Krankenhausinformationssystem
  • Exportfunktionalität für Soll-Ist-Abgleich (CSV)
  • Einzellizenzen für Sollstatistik oder Risikostatistik erhältlich

Laden Sie sich folgende Dokumente herunter:

Datenannahmestelle

Unitrend ist Datenannahmestelle für die Qesü-Daten der Krankenhäuser in Rheinland-Pfalz, im Saarland und in Bremen. Weiterlesen...

NWI in Klinische QS

Klinische QS unterstützt die fall- und einrichtungsbezogene Dokumentation des neuen Leistungsbereichs NWI. Weiterlesen...

Support

Kundentelefon: 0361 / 653 198 50
Telefon Datenannahme: 0361 / 653 198 48
E-Mail Kunden: dv@unitrend.de
E-Mail Datenannahme: qs@unitrend.de
Fernwartung: Team Viewer